29 Jahre Recherche und Dokumentation des staatlichen und gesellschaftlichen Rassismus.

 

Abschiebungen ··· Suizide ··· Polizeigewalt ··· Minderjährige ··· Suizidversuche ··· Familientrennungen ··· unterlassene Hilfeleistung ··· Selbstverletzungen ··· Grenzen ··· Schikane ··· Lagerzwang  ··· Abschiebehaft ··· Ignoranz ··· Misshandlungen ··· Flughäfen ··· Residenzpflicht ··· Festnahmen  ··· Folter ··· Straßenangriffe ··· Brandanschläge


 

VideoTipp: Zeitzeugnis aus der Geschichte der Dokumentationsstelle der ARI:

kanalB-Ausgabe Nr. 22: "Deutsche Fluechtlingspolitik" vom 20.7.2001

  Zum Video  

 


 

Am 26. September 2020 errichteten Unbekannte auf dem Oranienplatz in Berlin-Kreuzberg das Mahnmal:

In Gedenken an die Opfer von Rassismus und Polizeigewalt

  Fotoreportage und weitere Informationen  

Im August 2021 beschloss das Bezirksparlament Friedrichshain-Kreuzberg, dieses als
"Gedenkzeichen an seinem Ort und als solches anzuerkennen, es weder zu entfernen noch zu versetzen."

 

Hier könnt Ihr in der Webdokumentation recherchieren.
OFFENE GRENZEN!
BLEIBERECHT FÜR ALLE!
GLEICHE RECHTE FÜR ALLE!